L S R
ein paraphilosophisches Projekt
nicht in der Zeit, aber -- an der Zeit

Übersicht  |  Autor/Biblio  |  LSR-Intro  |  La Mettrie  |  Max Stirner  |  Wilhelm Reich  |  Diverses

Stirner - Studien


Nr. 1: Bernd A. Laska: Ein heimlicher Hit
Nr. 2: Bernd A. Laska: Ein dauerhafter Dissident
Nr. 3: Bernd A. Laska: "Katechon" und "Anarch"
Rezension von Dirk van den Boom

Stirner - Studien Nr. 1

Bernd A. Laska: Ein heimlicher Hit. 150 Jahre Stirners "Einziger". Eine kurze Editionsgeschichte. Nürnberg: LSR-Verlag 1994. 48 S.

Bernd A. Laska: Ein heimlicher Hit -- Max Stirner - Der Einzige und sein Eigentum - Editionsgeschichte

Klickbild
für weitere Kurzbeschreibung
und bibliographische Daten

Direkt bestellen
beim
Verlag K&N.

In dieser Arbeit wurde versucht, die Editionsgeschichte von Max Stirners Buch "Der Einzige und sein Eigentum", so weit dies möglich ist, isoliert von seiner sonstigen Wirkungsgeschichte darzustellen. Nebenaspekte wurden dabei bewusst ignoriert, denn es kam darauf an, die Besonderheit dieser Geschichte klar hervortreten zu lassen. Die beiden sog. Stirner-Renaissancen von 1893ff und 1968ff, die das Buch, das jeweils völlig vergessen schien, in vergleichsweise hohen Auflagen wiedererscheinen liessen, gingen zurück auf das engagierte Betreiben jeweils einer Person: 1893 Paul Lauterbach und 1968 Hans Günter Helms. Beide waren, offenbar aufgrund einer starken, wenn auch negativen Intuition, von einer ausserordentlichen geistesgeschichtlichen Bedeutung Stirners überzeugt. Beide sahen, wahrscheinlich durch empathischen Nachvollzug der intellektuellen Biographie des von ihnen jeweils als alle anderen überragend verehrten Denkers (Nietzsche bzw. Marx), in Stirner den Inbegriff des zu bekämpfenden (bösen) Prinzips. Beide waren aber in ihrer adorierenden Haltung so verblendet, dass sie die taktischen Finessen, die unbewussten Kalküle, mit denen diese beiden Erfolgsphilosophen Stirner erstens sich selbst und zweitens der Welt vom Leibe hielten, nicht als solche bemerkten. Beide waren sich deshalb absolut sicher, dass ihr jeweiliger Heros als einziger den notwendigen, rettenden Sieg über Stirner bereits errungen habe. Beide wollten deshalb den an sich ja längst vergessenen Stirner vorführen, um die Grösse der Tat ihrer Meister ins rechte Licht zu setzen. Beide wollten derart "beweisen", dass Nietzsche bzw. Marx der Denker sei, mit dessen Hilfe man die drohende Katastrophe am effektivsten abwenden könne - denn beide verstanden ihr Tun als eminent politisch. Merkwürdigerweise erzielte Stirner, der so zweimal, aufgrund eines vielleicht paradox anmutenden Motives und gegen die ideenpolitische Vorsicht der Klugen, von philosophischen "Laien" aus der Vergessenheit ins Zeitbewusstsein lanciert wurde, dann keineswegs die verheerende Wirkung, die all jene, die ihn verdrängten, verfemten, totschwiegen, befürchtet hatten. Stirner wurde zwar jeweils zu einem auflagenstarken, oft bestaunten, seltener diskutierten Autor. Doch Folgen hatte dies kaum, denn letztlich blieb er Fussnote zu denen, die man sich zu "Grossdenkern" stilisiert hatte, zu Marx oder/und Nietzsche. Einer ernsthaften Rezeption des "Einzigen", die die Ausweichmanöver der Grossen vor der von Stirner aufgeworfenen Problematik nicht nachvollzieht, stehen indes, trotz des schwindenden Nimbus jener Denker, nach wie vor machtvolle Hindernisse im Weg.


Weitere Kurzbeschreibung und bibliographische Daten hier

Stirner - Studien Nr. 2

Bernd A. Laska: Ein dauerhafter Dissident. 150 Jahre Stirners "Einziger". Eine kurze Wirkungsgeschichte. Nürnberg: LSR-Verlag 1996. 168 S.

Bernd A. Laska: Ein dauerhafter Dissident -- Max Stirner - Wirkungsgeschichte

Klickbild
für Kurzbeschreibung
und bibliographische Daten

Direkt bestellen
beim
Verlag K&N.

Inhalt

I Einleitung.....7
II Vorarbeiten.....10
III Junghegelianismus.....17
IV Johann Caspar Schmidt.....19
V Stirnerschicksale.....23
   1 Der Skandaleur.....23
   2 Die Unperson.....27
   3 Der Vergessene.....30
   4 Der Wiederentdeckte.....33
   5 Der Anarchist.....40
   6 Der Staatsfeind.....42
   7 Der Paria.....52
   8 Der (intermittierend) Adorierte.....55
   9 Der (klandestin) Adorierte.....59
  10 Der (enthusiastisch) Adorierte.....62
  11 Der Bohèmephilosoph.....65
  12 Der Verleugnete.....70
  13 Der Verdrängte.....73
  14 Der Existentialist.....78
  15 Der "Andere".....81
  16 Der Protofaschist.....84
  17 Der Exterminator.....88
  18 Der (nonchalant) Adorierte.....90
  19 Der "totale" Atheist.....93
  20 Der Nihilist.....105
  21 Der Unphilosoph.....107
  22 Der Antipädagoge.....113
VI Projekt LSR.....117
  Anmerkungen..... 123
  Namenregister..... 161


Ein indirektes Urteil über dieses Buch


Als ergänzende Kapitel zu diesem Buch zu lesen sind:

Ausserdem:
  • Aufgespiesst !" (Zitate mit Urteilen über Stirner aus der neueren Literatur)


Namenregister

Abbagnano, Nicola 81, 143
Adler, Alfred 49
Adler, Georg 158
Adler, Max 44, 56, 60-62, 84, 136
Adorno, Theodor W. 77, 87, 101, 102, 126, 142
Albert, Hans 154
Althusser, Louis 75, 83, 84, 144, 146-148
Anhuth, Robert Otto 33, 96, 129, 151
Arendt, Dieter 156
Arvon, Henri 80, 83-85, 111, 126, 142-144, 146-148
Asseyer, Jörg-Anselm 151

Bakunin, Michail A. 27, 39, 45, 53, 62, 95, 135
Ball, Hugo 68, 138
Ballmer, Karl 73, 124, 140
Bauer, Bruno 18, 20, 23, 25, 27, 29-31, 34, 65, 82, 105, 107, 127,
Bauer, Edgar 20
Belinski, Wissarion G. 156
Berkeley, George 135
Bernstein, Eduard 39, 59, 136
Biedermann, Alois Emanuel 124
Bierbaum, Otto Julius 69
Biermann, Wilhelm Eduard 43, 131
Birnbacher, Dieter 154
Bismarck, Otto von 29, 30, 35, 129, 153
Bolin, Wilhelm 96-98, 152
Brandes, Georg 150
Braunmühl, Ekkehard von 115, 159
Breton, André 139, 150
Brezinka, Wolfgang 114, 159
Brupbacher, Fritz 54
Buber, Martin 79, 85, 143
Büchner, Ludwig 96

Camus, Albert 143, 150
Carroll, John 145, 156
Carus, Paul 99, 152
Conradi, Hermann 34, 35, 37, 129, 130
Cornu, Auguste 86, 149
Corvin, Otto von 96

Dahl, Edgar 154
Dähnhardt, Marie 136
Darien, Georges 139
Daumer, Georg Friedrich 23, 31, 32, 94, 129, 138
Dehmel, Richard 69
DeMatteis, Philip B. 145
Derrida, Jacques 148
Descartes, René 94
Deschner, Karlheinz 102, 103, 154
Dettmeijer, Diederik 145
Diderot, Denis 120
Dobroljubow, Nikolai A. 156
Dohm, Hedwig 66, 137
Dostojewskij, Fjodor M. 149, 156
Drews, Arthur 98, 99, 152
Dühring, Eugen 54
Duncker, Hermann 60, 136

Eckart, Dietrich 137, 149
Edward, G. 156
Egidy, Moritz von 54
Eltzbacher, Paul 41, 43, 131
Emge, Carl August 46, 47, 131, 132
Engels, Friedrich 17, 20, 23-27, 38-40, 56, 60, 81, 82, 126-128, 130, 143, 145
Engert, Rolf 64, 65, 137
Erdmann, Johann Eduard 128
Ernst, Max 70, 139
Essbach, Wolfgang 61, 65, 84, 93, 101, 125, 126, 127, 137, 145, 148, 151, 153

Ferri, Enrico 51, 52, 123, 143, 146
Fetscher, Iring 143, 146
[Feuerbach,] Friedrich 23
Feuerbach, Ludwig 18, 20, 21, 23-25, 27, 30, 31, 34, 39, 40, 65, 82, 83, 94-98, 101, 105, 107, 109, 111, 126, 128-130, 135, 143, 145, 146, 152, 157
Fichte, Johann Gottlieb 105, 135, 155
Fischer, Jens Malte 68, 138
Fischer, Kuno 108-111, 156, 157
Forest, Hervé-Marie 144, 145
Förster-Nietzsche, Elisabeth 12, 72, 124, 141
Freud, Sigmund 121
Friedensburg, W. 128
Friedlaender, Benedikt 54

Gesell, Silvio 64
Gide, André 138, 150
Giseke, Robert 31
Gobineau, Joseph Arthur, Graf 155
Goebbels, Joseph 13
Gordon, Frederick M. 111, 145
Grün, Karl 95-97, 151

Habermas, Jürgen 110, 111, 126, 157
Hansson, Ola 149
Hart, Heinrich und Julius 34, 69, 135, 149
Hartmann, Eduard von 32, 33, 39, 40, 76, 96-98, 129, 130, 141, 152
Haug, Wolfgang Fritz 86, 149
Hausmann, Raoul 149
Heck, Thomas Léon 140
Hegel, Georg Wilhelm Friedrich 18, 19, 82, 83, 105, 106, 112, 120, 152

Heidegger, Martin 77, 78, 104, 114, 142, 150
Heine, Heinrich 35, 129
Heintz, Peter 134
Helms, Hans G[ünter] 10, 13-16, 68, 80, 85-90, 92, 102, 106, 115, 123-125, 131, 137, 142-144, 148-150, 158
Henckell, Carl 149
Henry, Michel 146
Herzen, Alexander I. 156
Hess, Moses 25, 26
Himmelserb, G. 133
Hinderer, Walter 149
Hitler, Adolf 13
Hoerster, Norbert 154
Hoffmann, David Marc 140
Holbach, Paul Heinrich Dietrich, Baron von (d'Holbach) 127
Holländer, Felix 66, 135, 137
Holz, Arno 69
Holz, Hans Heinz 85, 86, 88, 148-150
Horkheimer, Max 87, 101
Husserl, Edmund 68, 77, 78, 111, 141, 142

Ibsen, Henrik 34, 59, 138

Jacobi, Friedrich Heinrich 105, 106
Jelusic, Vojmir 152
Jodl, Friedrich 97, 98, 102, 152
Joël, Karl 65, 68, 137, 138
Jordan, Wilhelm 31
Jünger, Ernst 87, 90-93, 141, 150, 151

Kant, Immanuel 31, 50, 120, 137, 155
Kast, Bernd 145
Kautsky, Karl 60, 61
Keben, Georg 38, 130
Kelsen, Hans 47, 48, 49, 132
Kierkegaard, Søren 78, 79, 81, 143
Klages, Ludwig 89, 150
Klug, Ulrich 47, 132
Koenraadt, Joseph F.M. 123
Kofler, Leo 136
Kohler, Josef 43, 131
Kolakowski, Leszek 89, 90, 150
Kondylis, Panajotis 160
Kropotkin, Pjotr A. 43, 45, 53, 54, 131, 133, 135
Kubin, Alfred 150
Kurtschinski, Michail A. 123

Lachmann, Benedict 134
Landauer, Gustav 55-59, 62, 79, 134-136, 139, 149
Lange, Friedrich Albert 32, 37, 129
La Mettrie, Julien Offray de 120, 121, 154, 160
La Rochefoucauld, François, Comte de 54
Laska, Bernd A. 123, 124, 127, 128, 136, 141, 158, 160
Laun, Rudolf (von) 50, 51, 133
Lauterbach, Paul 12, 13, 15, 16, 40, 124, 129
Lehmann, Gerhard 64, 65, 137
Lehmann, Thomas 159
Lehner, Dieter 67, 68, 138
Lévy, Albert 140
Linares, Filadelfo 142
Lobkowicz, Nikolaus (Nicholas) 75, 111, 140, 144, 145
Lösche, Peter 134
Löwith, Karl 78-80, 85, 142, 143
Lübbe, Hermann 126
Ludwig, Otto 153

Mach, Ernst 97, 153
Machinek, Angelika 150
Mackay, John Henry 34-38, 40, 55, 57, 59, 62-66, 69-73, 127, 129, 130, 134-137, 139, 149
Mackie, John L. 154
Magnis SJ, Franz von 140, 145
Maistre, Joseph-Marie, Comte de 155
Marcuse, Herbert 149, 150
Maruhn, Jürgen 145
Marx, Karl 8-10, 14-17, 22-27, 31, 33, 39, 50, 58, 60-62, 74, 86, 92-97, 99, 100-102, 111, 113-115, 117, 120, 121, 125-128, 133, 134, 140, 145, 147-154, 158, 160
Masaryk, Thomas (Garrigue) 123, 142
Maurras, Charles 155
Mauthner, Fritz 58, 100, 134, 135, 153
Mautz, Kurt Adolf 133, 157
Mayreder, Rosa 139
McLellan, David 145, 146
Meister Eckhart 57
Meyen, Eduard 29, 128
Meyer, Martin 151
Micberth, Michel-Georges 139
Mohler, Armin 92, 151
Moleschott, Jacob 96
Most, Johann (John) 40, 96, 130
Mühsam, Erich 58, 66, 70, 135, 139, 149
Munch, Edvard 69
Murswiek, Dietrich 151
Mussolini, Benito 149

Nettlau, Max 54, 55, 131, 133
Neurath, Otto 97
Nietzsche, Friedrich 8-16, 32, 33, 35, 39, 41, 53, 54, 56, 59, 64, 66-69, 71-76, 78-81, 83, 90, 94, 95, 97, 99, 104, 109, 114, 117, 119, 120, 124, 125, 129, 130, 133-135, 138-141, 143, 150, 152, 153, 155, 156
Nyberg, Svein Olav 138

Oelkers, Jürgen 115, 159
Overbeck, Franz 140

Paterson, Ronald W.K. 14, 15, 80, 104, 111, 125, 142, 143, 145, 154
Paul, Jean 94, 154
Payne, Robert 106, 155
Penzo, Giorgio 80, 145
Pfabigan, Alfred 62, 136
Pfleiderer, Otto 94, 151
Picabia, Francis 150
Pissarew, Dmitri I. 156
Plechanow, Georgij W. 39
Plievier, Theodor 149
Protagoras 79, 134
Proudhon, Pierre-Joseph 27, 45, 53, 63, 94, 135
Przybyszewski, Stanislaw 69, 70, 138, 149
Pückler[-Muskau], Hermann, Fürst zu 29
Puttkamer, Heinrich von 29

Rahden, Wolfert von 129, 141
Rand, Ayn 63
Rau, Albrecht 96, 130, 152
Rehmke, Johannes 10, 124
Reich, Wilhelm 120, 121, 154, 160
Richard, François 139
Riedel, Manfred 154
Riehl, Alois 141
Ritter, Alan 134
Rocker, Rudolf 52, 130, 133, 149
Röhrig, Paul 114, 158
Rosenberg, Alfred 155
Rosenkranz, Karl 105, 106, 155
Roth, Karl Heinz 159
Rothbard, Murray N. 63
Röttgers, Kurt 126
Rubiner, Ludwig 149
Ruest, Anselm 63, 64
Ruge, Arnold 21, 23, 24, 29, 108, 128, 129, 156

Sade, Donatien-Alphonse-François, Marquis de 116
Samson, Otto 133
Sand, George 23
Santayana, George 155
Sartre, Jean-Paul 85, 104, 114, 150
Sass, Hans-Martin 125, 126
Schaefer, Alfred 80,102,143-145,152
Scheerbart, Paul 69, 149
Schlegel, Friedrich 105
Schleiermacher, Friedrich 19
Schmidt, Alfred 101, 102, 153
Schmidt, Caspar [Pseud. v. Landauer] 56, 59
Schmidt, Heinrich 100
Schmidt, Hermann Josef 153
Schmidt, Joachim 138
Schmidt, Johann Caspar [d.i.Stirner] 19, 20, 156
Schmitt, Carl 9, 44, 76, 77, 117, 131, 141, 148, 150
Schmitz, Hermann 105, 142, 146, 155, 156
Schopenhauer, Arthur 31, 59
Schultheiss, Hermann 10, 11, 12, 13, 14, 123, 124
Seliger, Walter 146
Senft, Gerhard 123
Shaw, George Bernard 150
Simon, Ulrich 102, 145, 153
Sloterdijk, Peter 144
Solneman, K.H.Z. [Pseud. v. Zube] 130
Sombart, Nicolaus 131
Sonnemann, Ulrich 86, 149
Spinoza, Baruch de 59
Stammler, Rudolf 42, 44-47, 52, 131
Steiner, George 155
Steiner, Rudolf 9, 70, 71, 72, 73, 74, 139, 140, 150
Stepelevich, Lawrence S. 111, 112, 157
Sternheim, Carl 149
Stilgebauer, Edward 66, 137
Stockhammer, Moritz (Morris) 49, 50, 52, 132, 133
Storrer, Willy 140
Strauss, David Friedrich 18, 29, 34, 129
Strindberg, August 69
Suchodolski, Bogdan 113, 158
Suren, Peter 146
Sveistrup, Hans 64, 137

Taube, René Simon 125, 129
Thielicke, Helmut 94, 151
Thomas, Paul 145
Traven, B. 149
Tschernyschewski, Nikolai G. 156
Tucker, Benjamin R. 62, 63
Turgenjew, Iwan S. 149

Varnhagen von Ense, Karl August 29
Vogt, Karl 96

Wagner, Richard 23, 59, 150
Wahl, Theodor 94, 151
Wedekind, Frank 149
Wigand, Otto 23, 34, 128
Wildermuth, Armin 145
Wille, Bruno 149
Wilson, Edward O. 154
Wiltshire, Larry M. 145
Windelband, Wilhelm 156
Winkel, Rainer 116, 159
Winkler, Heinrich August 149
Winkler, Michael 116, 159
Wittgenstein, Ludwig 155

Zenker, Ernst Viktor 41, 54
Zoccoli, Ettore (Hektor) 41
Zube, Kurt H. 65, 130


Kurzbeschreibung und bibliographische Daten hier

Stirner - Studien Nr. 3

Bernd A. Laska: "Katechon" und "Anarch". Carl Schmitts und Ernst Jüngers Reaktionen auf Max Stirner. Nürnberg: LSR-Verlag. 112 S.

Bernd A. Laska: Katechon und Anarch -- Reaktionen von Carl Schmitt und Ernst Jünger auf Max Stirner

Klickbild
für Kurzbeschreibung
und bibliographische Daten

Direkt bestellen
beim
Verlag K&N.

Inhalt

Vorbemerkungen.....7
1 Max Stirner.....9
2 Carl Schmitt.....13
  2.1 ante captivitatem.....16
  2.2 post captivitatem.....26
3 Der "Katechon".....34
4 Der "Eigner".....40
5 Ernst Jünger.....49
6 Der "Anarch".....59
7 Sekundäre Reaktionen.....68
  7.1 ad CS(1): kritische Bewunderer.....70
  7.2 ad CS(2): bewundernde Kritiker.....74
  7.3 ad CS(3): Verwalter & "body guards".....79
  7.4 ad EJ.....83
8 Zusammenfassung.....87
Anmerkungen.....91
Namenregister.....109


Epilog: Ernst Jünger - Anarch und Katholik

Ein ergänzender Zitatfund

Ein professorales Urteil über dieses Buch


Namenregister

ohne Stirner, Schmitt, Jünger
Namen fiktiver Personen kursiv

Althusser, Louis 101
Antonius 100
Arnold, Heinz Ludwig 107
Arvon, Henri 108
Asseyer, Jörg-Anselm 86

Bakunin, Michail A. 43, 54, 76, 92
Barth, Hans 101
Bauer, Bruno 10, 11, 27f, 34, 42, 64, 72, 83
Biermann, Wilhelm Eduard 19

Christus  36, 38
Churchill, Winston 39

Dalin  61
Däubler, Theodor 21-24, 33, 36, 37, 41
DeCasseres, Benjamin 99
Dietka, Norbert 86
Dostojewskij, Fjodor M. 53
Dulles, John Foster 39
Durzak, Manfred 107

Ebenstein, William 101
Engels, Friedrich 10
Essbach, Wolfgang 92, 108

Feuerbach, Ludwig 10, 11, 42, 77, 104
Fleig, H[ans] 101
Franziskus 100
Freud, Sigmund 45
Friese, Thomas 107

Grandl, Dorothee 78
Green, Martin 76
Gross, Otto 73, 76, 77
Güllich, Gustav 102

Ha[gestedt], L[utz] 106
Hegel, Georg Wilhelm Friedrich 10, 14, 20, 22, 42, 43, 44, 88
Helms, Hans G[ünter] 84, 104f
Hervier, Julien 107
Hiller, Kurt 101
Hinz und Kunz  63
Hitler ["Adolf"] 32
Hobbes, Thomas 32, 88, 107
Homann, Heinz-Theo 81, 83
Huber, Ernst Rudolf 102
Husserl, Edmund 35, 89

Jodl, Friedrich 97

Kaempfer, Wolfgang 107
Kaiser, Joseph H. 79-81
Kast, Bernd 97
Kennedy, Ellen 105
Kohler, Josef 19
Kropotkin, Pjotr A. 54, 92

Laganà, Antonino 107
Landauer, Gustav 99

Mackay, John Henry 20, 56, 64
Marx, Karl 11, 12, 22, 27, 28, 69, 78, 84, 92, 108
Maschke, Günter 81, 83
Matt, Peter von 106
Mattenklott, Gert 107
Meier, Heinrich 75, 76
Meuter, Günter 77, 78, 96, 105, 107
Meyer, Martin 85, 99
Mohler, Armin 70, 71, 84, 95, 101-103
Murswiek, Dietrich 85

Nietzsche, Friedrich 11, 12, 27, 28, 65, 92, 108
Noack, Paul 90

Oberheid, Heinrich 102

Paulus 35, 36, 37
Piccone, Paul 105
Proudhon, Pierre-Joseph 54, 92

Riley, Thomas A. 99
Ruest, Anselm 20
Ruge, Arnold 10
Rutschky, Michael 106

Schaefer, Alfred 78
Schaub, Hanns 56
Schickel, Joachim 71
Schleiermacher, Friedrich 10
Schmidt, Johann Caspar 9, 32
Sombart, Nicolaus 76, 104
Stammler, Rudolf 20
Stawrogin  54
Strauss, David Friedrich 16, 93

Taubes, Jacob 75
Tommissen, Piet 102

Ulmen, Gary 72, 82, 105

Venator  57, 62, 65
Viesel, Hansjörg 72-74
Vigo  57, 59
Villinger, Ingeborg 103

Weber, Alfred 102
Weiss, Konrad 95
Wittfogel, Karl August 82

Zerrwick  61
Zube, Kurt H. 64


Kurzbeschreibung und bibliographische Daten
Dirk van den Boom: Rezension der 3 Bände

Impressum, Datenschutzerklärung

Übersicht  |  Autor/Biblio  |  LSR-Intro  |  La Mettrie  |  Max Stirner  |  Wilhelm Reich  |  Diverses
   ...LSR-Verlag...  


Copyright 1998-2024 © by Bernd A. Laska
 L 
|
 S 
|
 R 
ein paraphilosophisches Projekt
nicht in der Zeit, aber -- an der Zeit